Die Stadt Rheinberg (ca. 32.000 Einwohner) im Kreis Wesel liegt verkehrsgünstig am linken Niederrhein in unmittelbarer Nähe zum Ruhrgebiet mit direkter Anbindung an die A57 und A42. Die städtischen Verwaltungsgebäude sind zudem gut mit Bus und Bahn zu erreichen. Sie ist historisch geprägt und bietet sowohl eine familienfreundliche Infrastruktur als auch diverse kulturelle und sportliche Freizeitangebote. Weitere interessante Informationen finden Sie unter www.rheinberg.de.

Die Stadt Rheinberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Geprüfte/n Meister/in für Bäderbetriebe (m/w/d) als Badebetriebsleitung für die städt. Bäder
in Vollzeit .

Die Stadt Rheinberg ist eine mittelgroße, kreisangehörige Kommune mit ca. 32.000 Einwohnern und betreibt ein denkmalgeschütztes Freibad mit sehr attraktiver Gesamtanmutung und angenehmer Atmosphäre sowie ein älteres Hallenbad, das über die Jahre sehr gepflegt wurde und eine angenehme Aufenthaltsqualität bietet.

Diese Aufgabenschwerpunkte erwarten Sie:

  • Leitung und Organisation der Rheinberger Bäder sowie Sicherstellung eines dienstleistungsorientierten und rechtssicheren Badebetriebs
  • Kontrolle und Ausführung technischer Arbeiten
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Optimierung des Betriebsablaufes
  • Personalverantwortung und- führung für ca. 10 Mitarbeiter/innen
  • Erstellen von Dienstplänen
  • Eigenständiges Aus- und Einwintern des Freibades
  • Ausbildung von Auszubildenden

Folgendes Profil bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Meister für Bäderbetriebe
  • Nachgewiesene Erfahrung im betriebswissenschaftlichen Bereich, in der Personal- sowie Betriebsführung von Bädern
  • Gute Kenntnisse in der Bädertechnik sowie in den gängigen MS-Office-Programmen
  • Teamorientiertes Handeln, Sozialkompetenz und Durchsetzungsvermögen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Selbständiges, kunden- und dienstleistungsorientiertes Arbeiten
  • Entscheidungsfreude und Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Arbeitseinsätzen auch an Wochenenden und Feiertagen, sowie in den Sommerferien

Die Stadt Rheinberg bietet Ihnen:

  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 9a TVöD
  • Eine unbefristete, ganzjährige Beschäftigung in Vollzeit
  • Eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge bei den Rheinischen Zusatzversorgungskassen
  • Eine Jahressonderzahlung im November
  • Eine jährliche Einmalzahlung nach dem Instrument der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)
  • Die Förderung der beruflichen Entwicklung durch Fortbildungsmaßnahmen
  • Dienstradleasing
  • Corporate benefits
  • Ermäßigten Eintritt in die städtischen Bäder

    weitere interessante Informationen erhalten Sie unter: www.rheinberg.de/de/inhalte/stadt-rheinberg-als-arbeitgeberin/.

Allgemeine Hinweise:

Die Stadt Rheinberg fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt daher Bewerbungen von qualifizierten Personen unabhängig von Herkunft, Alter, Religion, Behinderung, Geschlecht, Weltanschauung oder Identität.

Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind willkommen.

Die Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen des Jobsharing ist möglich, solange die Stelle ganztägig besetzt wird.

Ansprechpartner/innen für Fragen:

Zu den Aufgabeninhalten:

Zu dem Verfahrensablauf:

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 24.07.2024!

Zurück zu den aktuellen Stellenangeboten Online-Bewerbung