Die Stadt Rheinberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur/in (m/w/d)
der Fachrichtungen Städtebau, Stadt- und Regionalplanung/Raumplanung
in Vollzeit.

Der Fachbereich Stadtentwicklung, Bauordnung und Umwelt sucht eine motivierte Verstärkung für sein Team. In diesem Bereich fallen eine Vielzahl spannender, aber auch herausfordernder Aufgaben an, die es freundlich und kompetent zu bewältigen gilt.

Diese Aufgabenschwerpunkte erwarten Sie:

  • Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen einschließlich der Umsetzung in Bauleitplänen inkl. Verfahrensführung sowie gestalterischer Entwürfe von Straßen, Wegen und Plätzen
  • Mitarbeit an sonstigen stadtentwicklungsplanerischen Konzepten und Aufgaben
  • Anfertigung von Vorlagen für die politischen Gremien
  • Erstellung planungsrechtlicher Beurteilungen sowie Information und Beratung der Bürger/innen

Folgendes Profil bringen Sie mit:

  • Abschluss eines Ingenieursstudiums (Diplom, Bachelor oder Master) der Fachrichtungen Städtebau, Stadt- und Regionalplanung/Raumplanung

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse im Umgang mit AutoCAD, XPlanung und der Antragsbearbeitung von Fördermitteln der Städtebauförderung
  • Selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Soziale Kompetenz, gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Freundliches, dienstleistungsorientiertes Auftreten
  • Gute Kenntnisse der allgemeinen IT-Anwendungen, insbesondere der Microsoft Office Produkte; die Bereitschaft, sich in die entsprechenden Fachverfahren einzuarbeiten, wird vorausgesetzt.
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Die Stadt Rheinberg bietet Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 11 TVöD-VKA
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge bei den Rheinischen Zusatzversorgungskassen
  • eine Jahressonderzahlung im November
  • eine jährliche Einmalzahlung nach dem Instrument der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)
  • die Förderung der beruflichen Entwicklung durch Fortbildungsmaßnahmen
  • familienfreundliche Gleitzeitregelungen

Allgemeine Hinweise:

Die Stadt Rheinberg fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt daher Bewerbungen von qualifizierten Personen unabhängig von Herkunft, Alter, Religion, Behinderung, Geschlecht, Weltanschauung oder Identität.

Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen Schwerbehinderter bzw. Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind willkommen.

Die Wahrnehmung der Aufgaben im Rahmen des Jobsharing ist möglich, solange die Stelle ganztägig besetzt wird.

Ansprechpartner/innen für Fragen:

Zu den Aufgabeninhalten:

Zu dem Verfahrensablauf:

Ihr Interesse ist geweckt?

Dann bewerben Sie sich über das Online-Bewerbungsportal mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 26.06.2022!

Zurück zu den aktuellen Stellenangeboten Online-Bewerbung